Dienstag, 16. Oktober 2018, 15:57 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kyuunin. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

1

Mittwoch, 30. Juli 2008, 18:30

C-Rang

Das vorliegende Dokument ist Eigentum des Teams von http://www.kyuunin.de/ und urheberrechtlich geschützt. Dies bezieht sich lediglich auf den aufgeführten Text, sämtliche Rechte an den Jutsu liegen bei Masashi Kishimoto bzw. Studio Pierrot. Jegliche Verwendung des Dokuments oder Teilen davon außerhalb des Forums auf http://www.kyuunin.de/ ohne schriftliche Einwilligung des Teams ist eine Urheberrechtsverletzung und kann strafrechtlich verfolgt werden. Ihre IP wird aufgezeichnet.

Kursiver Text bedeutet entweder eine Abänderung vom Original aus Logikgründen oder eigenmächtige Festlegung der jeweiligen Daten, wenn sie offiziell nicht bekannt sind.
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

2

Mittwoch, 30. Juli 2008, 19:35

Goukakyuu no Jutsu



Name: Goukakyuu no Jutsu (Great Fireball Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Katon

Chakraverbrauch: hoch, beständig

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Nachdem die notwendigen Fingerzeichen geformt wurden, sammelt der Anwender Chakra in seiner Lunge und atmet es aus. Dabei entzündet er es, so dass er einen großen Feuerball spuckt, den er beständig mit einem Flammenstrahl speist. Um die Kugel besser unter Kontrolle halten zu können, führt der Ninja hierbei meist seine Hand zum Mund.

Gefahren für den Benutzer: mögliche Verbrennungen von Mund und Lunge bei zu frühem Entzünden

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Man kann das Goukakyuu no Jutsu auch mit einem einmaligen Chakraverbrauch einsetzen, indem man den speisenden Flammenstrahl auslässt. Dadurch bleibt der Feuerball allerdings wesentlich kürzer bestehen.
Die Beherrschung des Goukakyuu no Jutsu wurde einst im Uchiha Clan als Zeichen dafür angesehen, dass der Anwender sein Dasein als Kind hinter sich gelassen hat und als werdender Erwachsener akzeptiert wird.
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: recht bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

3

Mittwoch, 30. Juli 2008, 20:33

Mizu Kawarimi



Name: Mizu Kawarimi (Water Replacement)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Suiton

Chakraverbrauch: mittel, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch bis sehr hoch

Beschreibung:
Der Anwender verwandelt sich in eine geringe Menge Wasser, welche schließlich als Pfütze am Boden liegt. Dies dient meist als unscheinbares Versteck, um nichts ahnende Gegner nach einer Rückverwandlung zu überfallen, kann sich aber auch nach dem Willen des Anwenders bewegen. Trennen sich Wasserteilchen dieser Pfütze voneinander, wie durch Hereintreten oder Verdunsten, sammelt sie sich sofort wieder und verwandelt sich in den Anwender zurück. Diese Trennung kann nur durch entsprechend höheren Chakraverbrauch verhindert werden.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

4

Mittwoch, 30. Juli 2008, 21:30

Chakra Menjo



Name: Chakra Menjo (Chakra Discharge)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering bis sehr hoch

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Der Anwender sammelt Chakra in einem Körperteil und stößt dieses mit einem Mal aus den dortigen Tenketsu aus. Diese kleine Schockwelle kann hilfreich sein, leichte Materie vom Körper zu schütteln, wie Dreck oder Nebel, allerdings kann sie bei großem Chakra-Aufwand auch offensiv eingesetzt werden.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Wird diese Technik von einem Hyuuga ausgeführt, welcher die Chakrawelle in die Tenketsu des Gegners abfeuert, so spricht man auch von Hakke Kuushou (Eight Divination Signs Air Palm; B-Rang).
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: recht bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

5

Mittwoch, 30. Juli 2008, 22:27

Mizu Bunshin no Jutsu



Name: Mizu Bunshin no Jutsu (Water Clone Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Suiton

Chakraverbrauch: mittel bis hoch, beständig

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Bei dieser Technik wird Wasser benutzt, um einen oder mehrere Doppelgänger zu erschaffen, welche ähnlich wie beim Henge no Jutsu auch die Kleidung und Ausrüstung des Originals erhalten. Im Gegensatz zu einem normalen Bunshin hat der Mizu Bunshin die Fähigkeit, besser mit der Umgebung zu interagieren, da er eine physische Präsenz besitzt. Dies erlaubt dem Doppelgänger, beschränkt anzugreifen. Doch auch die Reichweite ist eingeschränkt. Er kann sich nicht allzu weit von seinem Original entfernen, ohne die Verbindung zum Anwender zu trennen und somit in seinen Grundzustand zurückzukehren. Wenn der Mizu Bunshin verletzt wird, kehrt er meist in seinen normalen, flüssigen Zustand zurück.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Mizu Bunshin können auch Suiton-Jutsu ausführen, sofern der Anwender ihnen genug Chakra gab.
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: recht bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

6

Mittwoch, 30. Juli 2008, 23:25

Suimen Hokou no Waza



Name: Suimen Hokou no Waza (Act of Water Surface Walking)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Eine ähnliche Technik wie Kinobori no Waza, die es dem Anwender ermöglicht, auf einer Wasseroberfläche zu laufen, indem er Chakra in den Fußsohlen oder Handflächen konzentriert. Dabei muss er allerdings den Chakrastrom stets an die ständig verformende Wasserfläche anpassen. Außerdem wird diese Technik häufig zum Training benutzt. Sie erlaubt dem Trainierenden, seine Chakrakontrolle zu verbessern.

Gefahren für den Benutzer:
Bei zu geringer Chakramenge fällt man ins Wasser. Bei zu starker stößt man sich von ihr ab. Beim Nachlassen des gleichmäßigen Chakrastroms fällt man ebenfalls rein.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: Beherrschung des Kinobori no Waza

Besonderheiten:
Mit dieser Technik kann man auch Gebilde aus Flüssigkeit an seinen Sohlen bzw. Handflächen haften lassen.
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: recht bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

7

Donnerstag, 31. Juli 2008, 00:22

Suirou no Jutsu



Name: Suirou no Jutsu (Water Prison Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Suiton

Chakraverbrauch: mittel bis hoch, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Bei dieser Technik wird Wasser genutzt, um den Gegner darin einzusperren. Der Anwender formt die notwendigen Fingerzeichen, woraufhin umliegendes Wasser um das Ziel zu einer Art rundem Gefängnis wird, welches nur sehr geringe Beweglichkeit zulässt. Um das Wassergefängnis aufrecht zu erhalten, braucht es kontinuierlichen Körperkontakt und Chakraverbrauch vom Anwender; sobald dieser Kontakt unterbrochen ist, zerfällt das Gefängnis wieder in seine flüssige Form und das Ziel ist befreit. Die Wasserkugel kann hohl, aber auch mit Wasser gefüllt sein, ist aber im Zustand dieses Jutsu hart wie Stahl.

Gefahren für den Benutzer:
Man ist an die Kugel gebunden, solange man das Jutsu aufrecht erhält.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: -

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

8

Donnerstag, 31. Juli 2008, 01:19

Hyouton no Jutsu



Name: Hyouton no Jutsu (Ice Release Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Hyouton

Chakraverbrauch: mittel bis hoch

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Mit dieser Technik kann der Anwender Eis und Schnee erschaffen und verformen, um zum Beispiel eine Waffe zu bilden oder einen Schneewall zu bauen. Außerdem kann man mit Hyouton no Jutsu Materie abkühlen oder gar gefrieren.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: Hyouton Bluterbe

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Studio Pierrot
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

9

Donnerstag, 31. Juli 2008, 02:18

Kugutsu no Jutsu



Name: Kugutsu no Jutsu (Puppetry Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Der Ninja verbindet Chakrafäden mit einer Puppe, um deren Bewegungen zu kontrollieren. Außerdem bringt man mit dieser Technik die Puppe dazu, wenige Zentimeter über der Höhe des Anwenders zu schweben. Das Kugutsu no Jutsu dient als Anfangstechnik für alle Puppen.

Gefahren für den Benutzer:
Über die Chakrafäden kann der Anwender der Technik ausgemacht werden, wenn er sie nicht bewusst tarnt.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Das Kugutsu no Jutsu kann auch auf Menschen angewandt werden, sofern sie es zulassen. Wird es auf einen Gegner angewandt, kann man dessen Bewegungen solange manipulieren, bis er es merkt und die Fäden trennt. Diese Anwendung ist auch bekannt als Souen - Hitomi Kokuu (Manipulation Performance - Human Body's Skillful Achievement; C-Rang).
Bei gutem Umgang kann das Kugutsu no Jutsu auch Sinneseindrücke übertragen, sofern die Fäden an funktionierenden Sinnesorganen angeschlossen sind.
Es sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: recht bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

10

Donnerstag, 31. Juli 2008, 03:15

Sabaku Fuyuu



Name: Sabaku Fuyuu (Desert Sand Floating)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Saton

Chakraverbrauch: gering bis hoch, beständig

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Sabaku Fuyuu wird benutzt, um Sand zum Schweben zu bringen und in seiner Form zu manipulieren. Bei gutem Umgang kann man ihn sogar stark verdichten und auf ihm "reiten". Der Chakraverbrauch richtet sich dabei nach Menge und Höhe des schwebenden Sandes und der transportierten Masse.

Gefahren für den Benutzer:
Beim Nachlassen des Chakra stürzt der Sand herunter, eventuell mit dem Anwender oben drauf.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: Genya Bluterbe

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: bei gutem Umgang keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

11

Donnerstag, 31. Juli 2008, 04:12

Kyoumeisen



Name: Kyoumeisen (Vibrating Sound Drill)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering bis hoch

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Durch diese Technik kann der Anwender die Richtung von Schallwellen mit seinem Chakra beliebig ändern, um sie zum Beispiel direkt in das Ohr seines Gegners zu lenken. Wenn dieses beschädigt oder gar zerstört wird, verliert der Betroffene seine Balance und wird orientierungslos. Oftmals muss er sich in diesem Zustand auch übergeben. Selbst wenn er seine Ohren zuhält, gelangt der Schall trotzdem hinein, wenn der Anwender die Schallwellen direkt in dessen Körper leitet und dort lenkt, der ja durch seinen hohen Wassergehalt sehr gut Schall leitet.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: vorhandener Schall, meist vom Anwender selbst erzeugt

Besonderheiten: bei gutem Umgang keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

12

Donnerstag, 31. Juli 2008, 05:09

Kikaichuu no Jutsu



Name: Kikaichuu no Jutsu (Destruction Bug Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering, beständig

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Durch das Kikaichuu no Jutsu kann ein Aburame mit Käfern kommunizieren. Er kann ihnen über Chakrawellen Befehle oder Informationen geben.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: Aburame Clanjutsu

Voraussetzungen: Käfer

Besonderheiten: bei gutem Umgang keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

13

Donnerstag, 31. Juli 2008, 19:58

Shintenshin no Jutsu



Name: Shintenshin no Jutsu (Mind Body Change Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering bis mittel, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Mit diesem Jutsu kann ein Yamanaka seinen Geist in den Körper seines Gegners schicken und ihn somit kontrollieren. Das Bewusstsein des Opfers wird dabei fast vollständig zurückgedrängt und hat kaum noch Einfluss auf seinen Körper. Wenn der Gegner allerdings eine sehr große Willenskraft besitzt, kann er den Geist des Jutsu-Anwenders wieder aus seinem Körper vertreiben. Wird die Technik dann nicht rechtzeitig vom Anwender selbst gelöst, kann sein Geist in eine beliebige Richtung katapultiert werden, anstatt sofort in seinen eigenen Körper zurückzufinden.

Gefahren für den Benutzer:
Wenn der freigesetzte Geist nicht sein Ziel trifft, dauert es Minuten, bis er wieder in seinen originalen Körper gefunden hat. Bis dahin ist der Anwender vollkommen schutzlos, da er nicht bei Bewusstsein ist.
Wird der Körper der übernommenen Person verletzt, so erleidet auch der Körper des Anwenders diese Schäden, solange er ihn kontrolliert.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: Yamanaka Clanjutsu

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Shintenshin no Jutsu wird meistens benutzt, um andere Leute auszuspionieren. Aus dem Hinterhalt heraus hat man eine sehr viel größere Chance, den Gegner zu treffen, als im Kampf. Außerdem besteht selbst bei einem Verfehlen die Chance, nicht angegriffen zu werden, wenn man sich bei der Spionage gut genug versteckt hielt.

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

14

Donnerstag, 31. Juli 2008, 20:29

Utsusemi no Jutsu



Name: Utsusemi no Jutsu (Empty Cicada Shell Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Mit Utsusemi no Jutsu ist der Anwender in der Lage, seine Stimme auf einen anderen Bereich zu projizieren, so dass seine Position nicht mehr anhand der Stimme ausgemacht werden kann, wenn er spricht. Bei gutem Umgang kann man der Projektion sogar eine andere Stimme geben, als man selbst hat. So kann man das Vorhandensein von mehr Personen vorspiegeln.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
In Verbindung mit dem Kugutsu no Jutsu kann man hiermit seine Puppen mit einer Stimme ausstatten, um sie als Menschen auszugeben.
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

15

Donnerstag, 31. Juli 2008, 21:27

Housenka no Jutsu



Name: Housenka no Jutsu (Mythical Fire Phoenix Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Katon

Chakraverbrauch: mittel

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Bei diesem Jutsu verschießt der Ninja eine Serie kleiner Feuerbälle, welche bei einem Aufprall eine kleine Explosion erzeugen. Der Anwender kann auch Projektile in sie einhüllen und so verbergen. So kann der Gegner lediglich die Flammen wahrnehmen, die darin verborgenen Projektile entziehen sich seiner Wahrnehmung. So treffen die Projektile meist ihr Ziel, selbst wenn die Flammen gelöscht werden.


Gefahren für den Benutzer: mögliche Verbrennungen des Mundes, bei zu frühem Entzünden auch der Lunge

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: -

Bekanntheitsgrad: recht bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

16

Donnerstag, 31. Juli 2008, 22:24

Daitoppa



Name: Daitoppa (Great Breakthrough)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Fuuton

Chakraverbrauch: mittel bis hoch

Nötige Chakrakontrolle: gering

Beschreibung:
Es wird eine große Menge Chakra in der Brust gesammelt und aus dem Mund als große Druckwelle in eine bestimmte Richtung entlassen. Je nach aufgewandtem Chakra kann diese Druckwelle sogar Bäume entwurzeln.

Gefahren für den Benutzer: mögliches Überstrapazieren der Lungen

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Daitoppa ist auch bekannt als Ressenpuu (Violent Whirlwind).
Wird bei dieser Technik auch Staub oder Ähnliches in den Wind gegeben, so spricht man auch von Mugen Sajin Daitoppa (Infinite Dust Great Breakthrough; C-Rang).
Es sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: recht bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

17

Donnerstag, 31. Juli 2008, 23:23

Nan Kaizou



Name: Nan Kaizou (Soften Modification)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel bis hoch, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Bei diesem Jutsu wird der Körper des Anwenders extrem weich und biegsam, so dass er Körperteile, die Muskeln enthalten, strecken und drehen kann, wie er will. Dies kann vorteilhaft sein, um Gegner aus der Entfernung mit Nahkampf-Attacken anzugreifen oder sie mit dem eigenen Körper zu fesseln.

Gefahren für den Benutzer:
Ein zu weites Strecken kann den Körper überstrapazieren.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: spezielle Operation an den zu streckenden Körperteilen

Besonderheiten:
Nan Kaizou ist auch bekannt als Rabaiben (Conch Whip).
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

18

Freitag, 1. August 2008, 00:21

Kuchiyose no Jutsu



Name: Kuchiyose no Jutsu (Spiritualism Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering bis extrem hoch, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Geht ein Ninja einen Blutvertrag mit einem Tierstamm ein, so ist er in der Lage, das Kuchiyose no Jutsu zu erlernen. Bei diesem Jutsu wird zuerst ein wenig des eigenen Blutes geopfert, um dann mit einer genau dosierten Chakra-Menge ein Tier aus dem Blutvertrag von einem anderen Ort herbeizubeschwören, sofern es diesen ebenfalls unterschrieben hatte oder dessen Eltern es an seiner Stelle taten. Je nach Chakra-Aufwand kommen hierbei gänzlich unterschiedliche Tiere zum Vorschein. Je größer und mächtiger das beschworene Wesen ist, desto mehr Chakra wird in der Regel benötigt. Der Verbrauch ist beständig, je länger das Tier also beim Beschwörer bleibt, desto mehr Chakra muss er aufwenden; gibt er kein Chakra mehr zu, so verschwindet das Tier wieder.
Nur nach sehr langer Übungszeit mit dieser Technik kann sich der Anwender einigermaßen sicher sein, das gewünschte Tier zu beschwören. Die herbeigerufenen Tiere sind allerdings nicht bloße Kampfmaschinen ohne eigenen Willen. Es ist durchaus möglich, dass sie sich den Befehlen des Anwenders widersetzen oder ihn sogar angreifen. Wird eine beschworene Kreatur nicht mehr gebraucht, verpufft es in einer Rauchwolke, um an seinen Heimatort zurückzukehren.

Gefahren für den Benutzer:
Die beschworenen Kreaturen gehorchen dem Ninja nicht immer automatisch, sondern können sich auch gegen ihren Beschwörer wenden.
Werden extrem große Mengen von Chakra für das Kuchiyose no Jutsu benötigt, so muss der Anwender erst eine gewisse Zeit lang ein Fingerzeichen formen und halten. Zwischenzeitlich kann er dieses Zeichen für andere Aktionen unterbrechen, doch während der Formung ist der Anwender angreifbar.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: Blutvertrag mit einer Tierart

Besonderheiten:
Alternativ kann auch ein großes rundes Siegel auf den Boden aufgetragen werden, um welches mehrere Anwender sitzen. Nach Ausführung des Jutsu erscheint das Tier sodann in der Mitte des Kreises. Haben die Anwender dieser Technik keinen Blutvertrag mit dem zu beschwörenden Tier, so können sie stattdessen auch jeweils eine spezielle Beschwörungs-Schriftrolle vor sich auf den Boden stellen.
Es kann auch ein spezielles Kuchiyose-Siegel so präpariert werden, dass es bei dessen Aktivierung (samt Blut) automatisch das gewünschte Tier herbeiholt. Jedoch verschwindet dieses Tier wieder, falls das Siegel zerstört wird. In einer so präparierten Schriftrolle kann maximal das durchschnittliche Chakra eines Chuunin gespeichert werden.
Meistens beschränken sich Blutverträge auf nur eine Tierart.
Normalerweise wird ein Tier beschworen, indem man seine blutige Hand auf den Boden legt. Allerdings kann man auch durch viel größeren Chakra-Aufwand das Tier ohne jegliches Siegel in die Luft beschwören, so dass es von oben auf einen Feind stürzen kann. In diesem Fall ist die Technik auch bekannt als Kuchiyose - Yatai Kuzushi no Jutsu (Spiritualism - Food Cart Destroyer Technique; B-Rang).
Stirbt ein Tier, das den Blutvertrag unterzeichnet hat, so verschwindet sein Name von diesem.

Bekanntheitsgrad: sehr bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

19

Freitag, 1. August 2008, 02:25

Ryuuka no Jutsu



Name: Ryuuka no Jutsu (Dragon Fire Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Katon

Chakraverbrauch: hoch

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Bei Ryuuka no Jutsu sammelt der Anwender Chakra in seinen Lungen und bläst es in einem heftigen Stoß auf seinen Gegner. Dabei entzündet sich dieses und ergibt einen gewaltigen Feuerstrahl, der die Form eines Drachen annimmt.

Gefahren für den Benutzer: mögliche Verbrennungen des Mundes, bei zu frühem Entzünden auch der Lunge

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Ryuuka no Jutsu ist auch bekannt als Karura (Garuda) oder Bakuryuugeki (Exploding Dragon Strike).
Wird mehr Chakra bei diesem Jutsu aufgewandt, so spricht man auch von Gouryuuka no Jutsu (Great Dragon Fire Technique; B-Rang).
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: recht bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

20

Freitag, 1. August 2008, 04:22

Dochuu Eigyo



Name: Dochuu Eigyo (Underground Fish Projection)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Doton

Chakraverbrauch: hoch, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Der Anwender kann sich lautlos in Erd- und Steinboden begeben und dort verstecken, solange dieser nicht anderweitig manipuliert wird, wie zum Beispiel durch andere Jutsu. Aus dieser Position heraus kann er seine Gegner plötzlich und überraschend angreifen oder ganz einfach fliehen. Er kann auch Gegenstände oder gar andere Personen mitnehmen, sofern diese sich nicht dagegen wehren oder andere Störeffekte auftreten. Je mehr Masse das Jutsu mit sich nimmt, desto mehr Chakra wird verbraucht.

Gefahren für den Benutzer:
Bei zu langem Aufenthalt im Medium ohne Sauerstoff kann man ersticken.
Bei zu wenig Chakra kann man im Medium stecken bleiben.
Nur das Gehör funktioniert während des Jutsu effektiv, ansonsten ist man praktisch orientierungslos.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Bei gutem Umgang kann man mit dieser Technik auch mit Bäumen verschmelzen.
Dochuu Eigyo ist auch bekannt als Iwagakure no Jutsu (Rock Hiding Technique; C-Rang) oder Dochuu Senkou (Underground Submarine Voyage; C-Rang).
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang