Dienstag, 4. August 2020, 18:24 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kyuunin. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

141

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 20:20

Tsuchi Bunshin no Jutsu



Name: Tsuchi Bunshin no Jutsu (Earth Clone Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Doton

Chakraverbrauch: mittel, beständig

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Bei dieser Technik wird Erde benutzt, um einen oder mehrere Doppelgänger daraus zu erschaffen, welche ähnlich wie beim Henge no Jutsu auch die Kleidung und Ausrüstung des Originals erhalten. Im Gegensatz zu den meisten fortgeschrittenen Klon-Techniken erhält der Tsuchi Bunshin weder das täuschend echte Aussehen, noch die Ausrüstung des Originals. Ansonsten hat er allerdings dieselbe Fähigkeit, besser mit der Umgebung zu interagieren als Klone aus dem einfachen Bunshin no Jutsu, da er eine physische Präsenz besitzt. Dies erlaubt dem Doppelgänger Angriffe, wenn auch die Reichweite beschränkt ist. Er kann sich nicht allzu weit von seinem Original entfernen, ohne die Verbindung zum Anwender zu trennen und somit in seinen Grundzustand zurückzukehren. Wenn der Tsuchi Bunshin verletzt wird, kann die Erde um das angreifende Gliedmaß fließen und es festhalten.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Tsuchi Bunshin können auch Doton Jutsu ausführen, sofern der Anwender ihnen genug Chakra gab.
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Studio Pierrot
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

142

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 20:24

Retsudo Tenshin



Name: Retsudo Tenshin (Fissure Earth Swift Needle)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Doton

Chakraverbrauch: mittel

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Mit Retsudo Tenshin formt der Anwender einen Speer aus Fels, der mit hoher Geschwindigkeit auf seinen Gegner zusteuern kann. Je höher die Kontrolle über das Jutsu ist, desto spitzer wird der Speer.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: -

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Studio Pierrot
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

143

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 20:28

Kuchinoi no Jutsu



Name: Kuchinoi no Jutsu (Muting Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Mit dieser Technik kann der Anwender eine Zielperson verstummen lassen, solange das Jutsu aufrecht erhalten wird.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: -

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Studio Pierrot
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

144

Donnerstag, 2. Oktober 2008, 20:33

Munashii Gooremu no Aibou



Name: Munashii Gooremu no Aibou (Lifeless Golem Partner)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Doton

Chakraverbrauch: mittel

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Durch diese Technik spuckt der Anwender Erde aus, die sich verhärtet und zum Oberkörper eines Golems formt. Dieser Golem kann nun seine Arme, sowie sein Gebiss benutzen, um anzugreifen und sich oder seinen Meister zu verteidigen.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Kishimoto Masashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

145

Donnerstag, 5. März 2009, 18:09

Tochi Suibou

Name: Tochi Suibou (Soil Collapse)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel bis sehr hoch

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Bei diesem Jutsu, das vorzugsweise im Kusanagi Clan gelehrt wird, müssen zahlreiche kleine Brüche (je nach Stufe zwischen 1 und 10 Brüchen), die sich sehr nah beieinander befinden, lokalisiert werden. Sobald dies geschehen ist, presst der Anwender seine Fingerkuppen auf die Bruchstellen und vergrößert durch unterschiedlich intensive Chakra-Einleitung die Risse in der Materie. Dabei ist ein Finger pro Riss nötig. Schlägt man daraufhin mit Gewalt auf diese Stelle, bricht der gesamte Erdboden in einem Umkreis von 5 bis zu 20 Metern in alle Richtungen auseinander, was Gegner stark aus dem Gleichgewicht bringt. Setzt man dies in den Bergen oder in Schluchten ein, kann man dadurch große Steinschläge vorausplanen, mit welchen man Gegner eventuell begraben kann. Leitet man deutlich mehr Chakra in die Brüche und ist die Chakrakontrolle groß genug, können die Risse jedoch auch noch viel größer gemacht werden, was aber unter anderem gefährlich werden kann. Die einzelnen Stufen unterscheiden sich in der nötigen Konzentration und dem erforderlichen Training, verursachen aber auch entsprechend unterschiedlich große Brüche.

Gefahren für den Benutzer: kann selbst von der Technik getroffen werden

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Werden drei bis fünf Brüche vergrößert, so spricht man auch von Dai Tochi Suibou (Great Soil Collapse; B-Rang).
Werden fünf bis zehn Brüche vergrößert, so spricht man auch von Koudai Tochi Suibou (Huge Soil Collapse; A-Rang).
Es sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Kusanagi Kurama
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

146

Donnerstag, 5. März 2009, 18:10

Oto Bakudan no Jutsu

Name: Oto Bakudan no Jutsu (Sound Bomb Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering bis mittel

Nötige Chakrakontrolle: gering bis mittel

Beschreibung:
Das Oto Bakudan no Jutsu erzeugt eine kleine Chakrakugel mit einer festgelegten Chakramenge. Diese Kugel kann dann beliebig abgelegt werden und fängt an, langsam die Luft um sich herum einzusaugen. Nach einer gewissen Zeit, wenn das Chakra vollständig verbraucht ist, wird die eingesaugte Luft freigesetzt und erzeugt so einen Knall. Je nach Größe der Kugel und Chakramenge haben diese Kugeln eine unterschiedliche Lebenszeit und eine unterschiedliche Lautstärke. Im Extremfall kann es zu kurzzeitigen Hörschäden kommen. Dieses Jutsu kann aber sonst keinen Schaden anrichten und dient hauptsächlich der Ablenkung.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/einzigartige Fähigkeit: Sagittarius Bluterbe

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: bei gutem Umgang keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Sagittarius Arashi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

147

Donnerstag, 5. März 2009, 18:11

Hebi Bunshin no Jutsu

Name: Hebi Bunshin no Jutsu (Snake Clone Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel bis sehr hoch

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Aus dem Arm des Anwenders windet sich eine oder mehrere Schlangen, die sich sofort in einen Klon des Anwenders verwandeln und damit auch seine Ausrüstung erhalten. Diese Klone sind in der Lage, sich frei zu bewegen und anzugreifen, wobei sie giftige Zähne besitzen und auch fast nur beißen. Sie können keine Techniken einsetzen, sind aber extrem wendig und agil. Desweiteren können sie nicht sprechen, sondern nur zischen und sollten sie zu stark getroffen werden, löst sich die Illusion auf, die Schlangen allerdings nicht.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: Beherrschung des Senei Jashu

Besonderheiten: -

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Gunsen Shinaku
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

148

Donnerstag, 5. März 2009, 18:11

Dokudokushii Baito no Jutsu

Name: Dokudokushii Baito no Jutsu (Venomous Bite Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel bis sehr hoch

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Die Zähne des Anwenders verwandeln sich in Giftzähne, welche bei einem erfolgreichen Biss und dem Durchdringen der Haut ein Gift in den Körper des Opfers injizieren. Normalerweise ist dieses Gift nicht tödlich, sondern lähmt den Organismus, so dass er zu keiner Handlung mehr in der Lage ist, bei Kleintieren kann diese Lähmung allerdings auch zum Tode führen. Es ist auch möglich, das produzierte Gift zu variieren.

Gefahren für den Benutzer: Selbstvergiftung möglich

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Wird bei diesem Jutsu ein Wahrheitsgift erzeugt, so spricht man auch von Shinsou Baito no Jutsu (Truth Bite Technique; C-Rang). Bei langsam tötendem Gift ist die Technik auch bekannt als Feetaru Dokudokushii Baito no Jutsu (Deadly Venomous Bite Technique; B-Rang).

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Gunsen Shinaku
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

149

Donnerstag, 5. März 2009, 18:12

Kaon Zenshin


(Quelle: The King of Fighters)

Name: Kaon Zenshin (Heat Drive)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Katon

Chakraverbrauch: mittel bis hoch

Nötige Chakrakontrolle: gering bis mittel

Beschreibung:
Bei dieser Technik wird eine Menge Katon-Chakra in der Hand gesammelt. Je nachdem, wie lange der Anwender diese Technik auflädt, desto mehr Chakra verzehrt sie. Sobald er den Gegner damit schlägt, wird sofort das gesamte gesammelte Katon-Chakra entzündet und der Gegner durch die Attacke bei einem direkten, ungeschützten Treffer schwer verletzt.

Gefahren für den Benutzer: kann selbst von der Technik getroffen werden

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Wird mehr Chakra bei diesem Jutsu aufgewandt, so spricht man auch von Ryuusei Bakufuu (Meteor Blast; B-Rang) mit bis zu zwei Metern Durchmesser oder bei viel mehr von Enkai - Entei (Flame Commandment - Fire Emperor; A-Rang) bis zu 10 Metern Durchmesser. Bei extremem Chakra-Aufwand entsteht eine bis zu 25 Meter breite Kugel. Hierbei spricht man auch von Orochi Nagi (Orochi's Cutter; S-Rang).
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Tenka Zero
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

150

Sonntag, 8. März 2009, 16:47

Chou no Hishou

Name: Chou no Hishou (Flight of the Butterfly)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Katon

Chakraverbrauch: hoch

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Der Anwender legt seine Hände mit angewinkelten Handflächen aneinander, so dass zwischen ihnen etwas Platz ist. Nach einem Augenblick der Konzentration flackert ein schwaches Licht durch seine Finger. Wenn er nun seine Hände öffnet, entlässt er daraus einen faustgroßen Schmetterling, der komplett aus Feuer besteht daraus. Das Licht, das von dem Schmetterling ausgeht, ist im besten Fall das einer schwachen Fackel, doch das "Tier" ist sehr schön anzusehen, wenn das auch nicht der Sinn der Technik ist. Sobald der Anwender in die Hände klatscht oder der Schmetterling einen bestimmten Punkt erreicht hat, explodiert dieser und verursacht automatisch ein extrem helles Licht, das dem einer Blendgranate gleich kommt und setzt alles, was in seiner Nähe nicht feuerfest war, in Brand. Löst der Anwender die Schmetterlinge nicht selbst auf, so verpuffen sie nach einer Weile in einem kleinen, ungefährlichen Funkenregen.

Gefahren für den Benutzer: kann selbst von der Technik getroffen werden

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: -

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Fushime Naru
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

151

Donnerstag, 25. Juni 2009, 22:24

Katame no Jutsu

Name: Katame no Jutsu (Hardening Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel, beständig

Benötigte Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Mit Hilfe des Katame no Jutsu ist der Anwender in der Lage, Gegenstände zu verstärken. Hierbei werden sowohl die Härte, als auch die Stabilität des Gegenstands erhöht und bleiben bestehen, solange der Gegenstand mit Chakra versorgt wird.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzung: -

Besonderheiten:
Wird mehr Chakra bei diesem Jutsu aufgewandt, so spricht man auch von Kousei Gousei (Steely Hardness; B-Rang).
Bei gutem Umgang sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Saisho Akira
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

152

Samstag, 24. Oktober 2009, 13:57

Oto no Seishi

Name: Oto no Seishi (Sound Check)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel bis sehr hoch

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Der Anwender manipuliert Schallwellen so, dass die Energie des Schalls in andere Medien übertragen wird. So verschwindet das Geräusch für die Umwelt beinahe, während es im Medium Schaden bewirken kann, indem es beispielsweise Resonanz oder andere Effekte ausnutzt.

Gefahren für den Benutzer:
Bei zu hoher Tonlage oder zu langer Anwendung kann als Folge Heiserkeit bis hin zum kompletten Stimmverlust auftreten.
Bei mangelnder Kontrolle über die Schallwellen können diese dem Anwender selbst schaden.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen:
Für die Ausnutzung von Resonanz muss je nach Medium eine ganz bestimmte Tonlage gehalten werden, was nur durch immenses Training möglich ist.

Besonderheiten:
Der erzeugte Schaden hängt vor allem von der Intensität, also der Lautstärke des Schalls ab.
Bei der Energieübertragung kommt es zu kleinen Verlusten, weil während des Medienwechsels auch andere Energieformen wie Wärme entstehen.
Es sind keine Fingerzeichen nötig.

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Hinome Kisu
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

153

Samstag, 24. Oktober 2009, 13:57

Chakra no Rei

Name: Chakra no Rei (Chakra Spirits)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel bis extrem hoch

Nötige Chakrakontrolle: mittel bis extrem hoch

Beschreibung:
Bei dieser Technik erzeugt der Anwender Sphären aus Chakra, welche daraufhin als externe Chakra-Quellen dienen. Je nachdem, wie viel Chakra der Anwender in diesen Sphären komprimiert und wie viele Sphären er erschafft, desto höher ist die nötige Chakrakontrolle und auch der Chakraverbrauch. Die Kugeln können bei Bedarf angezapft oder anderen einverleibt werden, um das eigene Chakra zu übertragen. Desweiteren ist eine sehr hohe Konzentrations-Fähigkeit vonnöten, damit diese Technik erst gewirkt werden kann.

Gefahren für den Benutzer:
Wird zu viel Chakra in einer Sphäre komprimiert, können die Keirakukei bei Wiederaufnahme Schaden nehmen.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Die größe und Anzahl der Kugeln ist variabel.

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Shingai Akuma
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

154

Sonntag, 6. Dezember 2009, 21:13

Taiyou Juuden no Jutsu

Name: Taiyou Juuden no Jutsu (Solar Charging Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering bis mittel, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Mit dieser Technik ist der Anwender in der Lage, einfallendes Licht in Chakra umzuwandeln und dieses in sein Keirakukei aufzunehmen. Dieser Vorgang lohnt sich nur bei starker Strahlung, da das Jutsu selbst auch eine gewisse Menge an Chakra verbraucht.

Gefahren für den Benutzer:
Bei zu hoher Energie des einfallenden Lichtes und zu geringer Kontrolle des Anwenders kann das Jutsu auch versagen und die Strahlung ihn ungebremst treffen und verletzen.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: Hikari Clanjutsu

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: bei gutem Umgang keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Hikari Senshu
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

155

Sonntag, 13. Dezember 2009, 21:09

Mizu Shuriken

Name: Mizu Shuriken (Water Shuriken)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Suiton

Chakraverbrauch: mittel bis hoch

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Mit dieser Technik wird eine Menge Wasser zu Shuriken oder langen Nadeln geformt und auf das Ziel geschleudert. Die Menge und Größe der formbaren Waffen hängt dabei von der Menge des zur Verfügung stehenden Wassers ab.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Wird mehr Wasser auf einmal genutzt, so ist die Technik auch bekannt als Yuuen Mizu Shuriken (Grand Water Shuriken; B-Rang).

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Jikken Nanbahatsu
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

156

Montag, 11. Januar 2010, 00:31

Hone Bunshin no Jutsu

Name: Hone Bunshin no Jutsu (Bone Clone Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Bei dieser Technik wachsen dem Anwender Knochen aus dem Körper, die sich außerhalb vereinen und einen Doppelgänger aus Knochen formen. Ähnlich wie beim Henge no Jutsu erhält dieser auch die Kleidung und Ausrüstung des Originals. Er ist nun in der Lage, beschränkt anzugreifen und kann sich im Gegensatz zu den meisten fortgeschrittenen Klon-Techniken sogar beliebig weit vom Anwender entfernen. Durch Auflösung in Knochen kann er auch wieder in den Körper des Originals aufgenommen werden, um ihm sein übriges Chakra wiederzugeben.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: Kaguya Bluterbe

Voraussetzungen: -

Besonderheiten:
Hone Bunshin können auch Knochen-Jutsu ausführen, sofern der Anwender ihnen genug Chakra gab.

Bekanntheitsgrad: weitgehend unbekannt

Urheber: Kaguya Kenshi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

157

Samstag, 16. Januar 2010, 15:41

Oootoko no Aze


(Quelle: Die Simpsons)

Name: Oootoko no Aze (Giant's Causeway)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: Doton

Chakraverbrauch: hoch bis sehr hoch

Nötige Chakrakontrolle: mittel bis sehr hoch

Beschreibung:
Durch dieses Jutsu ist der Anwender in der Lage, einige steinerne Prismen aus dem Untergrund zu stauchen und wachsen, sowie wieder schrumpfen zu lassen. Je nach Kontrolle des Jutsu kann er die Geschwindigkeit und Richtung des Wachstums steuern und somit einen scheinbar zufällig bewegten Untergrund erzeugen.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: bei gutem Umgang keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: weitgehend unbekannt

Urheber: Tsunami Mako
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

158

Montag, 1. März 2010, 18:35

Bussou Bunshin no Jutsu

Name: Bussou Bunshin no Jutsu (Disturbed Clone Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:
Beim Bussou no Bunshin no Jutsu wird ein Doppelgänger erschaffen, welcher ähnlich des Kage Bunshin no Jutsu dasselbe Aussehen, Inventar und Fähigkeiten hat. Allerdings wird die zweite Persönlichkeit des Anwenders in den Doppelgänger hineinkopiert, so dass dieser selbstständig denken, agieren und sogar Jutsu anwenden kann. Hierdurch ist im Normalfall auch nicht mehr als ein solcher Doppelgänger möglich.

Gefahren für den Benutzer:
Die zweite Persönlichkeit kann unabhängig handeln, also sich auch gegen den Anwender stellen.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: Fuon Clanjutsu

Voraussetzungen: zwei oder mehr Persönlichkeiten in der Psyche des Anwenders

Besonderheiten:
Die Anzahl der möglichen Klone hängt von der Anzahl der Persönlichkeiten des Anwenders ab.
Je schlechter der Anwender seine zweite (dritte, vierte etc.) Persönlichkeit kontrollieren kann, desto schwächer ist der Doppelgänger.
Sollte der Doppelgänger permanent vorhanden sein und sich selbst bei einem Treffer nicht auflösen, so spricht man auch von Eijuu Bussou Bunshin no Jutsu (Permanent Disturbed Clone Technique; S-Rang).

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Fuon Irihi
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

159

Samstag, 24. Juli 2010, 08:37

Tsubasa no Jutsu

Name: Tsubasa no Jutsu (Wings Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: mittel bis hoch, beständig

Nötige Chakrakontrolle: hoch

Beschreibung:
Mit Hilfe des Tsubasa no Jutsu erschafft der Anwender ein stabilisiertes Chakra-Feld, in welchem eine große Zahl kleiner Gegenstände wie z.B. Kunai oder Federn verankert werden können. Die so geformten Flügel können durch Manipulation des Chakra-Feldes bewegt werden. Wie beweglich sie sind und wie viel Chakra dies benötigt, hängt von der Größe und dem Gewicht der Gegenstände ab. Dabei gilt, je größer und/oder schwerer die Gegenstände sind, umso mehr Chakra muss aufgewandt werden.
Das Jutsu ermöglicht auf diese Weise zwei Optionen. Zum einen kann man bei der Nutzung von leichten, großflächigen Gegenständen und einer Spannweite von etwa 15 Metern bis zu einem gewissen Grad fliegen, also sich in die Luft erheben und Stürze abfangen; jedoch ist diese Anwendung für weite Strecken ungeeignet. Zum anderen kann sich der Anwender mit den Flügeln schützen und auch angreifen, wenn er ausreichend stabile Gegenstände verwendet.

Gefahren für den Benutzer:
Ungeübte Nutzer können leicht abstürzen.

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: -

Voraussetzungen: -

Besonderheiten: keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: wenig bekannt

Urheber: Shiraha Karasu
  • Zum Seitenanfang

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

160

Dienstag, 21. September 2010, 23:02

Kabashira no Jutsu

Name: Kabashira no Jutsu (Mosquito Swarm Technique)

Typ: Ninjutsu

Rang: C-Rang

Element: -

Chakraverbrauch: gering, beständig

Nötige Chakrakontrolle: mittel

Beschreibung:

Durch das Kabashira no Jutsu kann ein Shibu mit Mücken kommunizieren. Er kann ihnen über Chakrawellen Befehle oder Informationen geben.

Gefahren für den Benutzer: -

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit: Shibu Clanjutsu

Voraussetzungen: Niagaru

Besonderheiten: bei gutem Umgang keine Fingerzeichen nötig

Bekanntheitsgrad: mäßig bekannt

Urheber: Kyuunin-Team
  • Zum Seitenanfang