Mittwoch, 19. Dezember 2018, 11:26 UTC+1

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kyuunin. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kusanagi Kay Männlich

Wasa Tatsujin

Beiträge: 67

Geburtstag: 9. Juli 1988 (30)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

Beruf: Infiltrator

16 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

1

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 12:58

Kusanagi Kay's Geparde


Quelle: Link

Osore's wahres Aussehen


Quelle: Link


Name: Osore (Fear)

Geburtsdatum/Alter: 13.September 9 v.ZS; 15 Jahre

Größe:
Kopf-Rumpf Länge: 120cm
Schwanzlänge: 45cm
Schulterhöhe: 50cm

Gewicht: 38kg

Geschlecht: Männlich

Rang: -

Dorfzugehörigkeit: -

Beherrschte Elemente: -

Jutsu:
Genjutsu Kai (Illusionary Technique Release) (bis B-Rang)

Raikouchuu (Flash of Lightning Pillar)
Kantsuu Oto no Jutsu (Penetrating Sound Technique)
Magen - Narakumi no Jutsu (Demonic Illusion - Vision of Hell Technique)
Magen - Niwakarashi (Demonic Illusion - Sudden Storm)

Giji Sansui (False Landscape)
Kaseki Shibari (Petrifaction Binding)
Kori Shinchuu no Jutsu (Sly Mind Affect Technique)
Nijimu no Jutsu (Blurring Technique)

Genjutsu Shibari (Illusionary Technique Binding)
Hakkyou Senkou no Jutsu (Insanity Flashes Technique)
Magen - Kasegui no Jutsu (Demonic Illusion - Shackling Stakes Technique)
Shikumi no Jutsu (Death Viewing Technique)
Yanagi (Willow)

Inventar: -

Kampfstil:
Osore ist ein Meister der Illusionen. Wer sich ihm gegenüber stellt, dem wird Osore das Fürchten lehren. Eines seiner beängstigsten Genjutsu ist eine von ihm fast permanent angewandte Version des Akurai Hi Soushi, bei der er statt eines grellen Lichtes, die Oberfläche seines Körpers mit Lichteffekten bedeckt, die ihn aussehen lassen, als bestünde er aus Flammen oder Energie. Des weiteren ist Osore für sein Alter ausgesprochen intelligent, ja, sogar intelligenter als fast alle seine Artgenossen, was ihn zu einem exzellenten Strategen macht.

Stärken:
Zu Osore's Stärken gehören mehrere Gebiete und zwar die Illusionskünste, welche er meisterhaft ausübt, seine überdurchschnittliche Intelligenz, mit der er so manch anderen geistig Schachmatt setzt und des weiteren auch seine immense Präzision, durch die er seine Gegner aus jedem nur erdenklichen Schlupfwinkel in Genjutsu fangen kann.

Schwächen:
Große Schwächen dieses Geparden sind Ninjutsu. Osore beherrscht keinerlei Techniken dieser Gattung, mit Ausnahme von Genjutsu Kai, da dies im Prinzip ja ein wichtiges Element für Genjutsu-Nutzer ist. Auch seine Ausdauer ist nicht gut und seine Taijutsu-Fähigkeiten lassen zu wünschen übrig.

Besonderheiten:
Osore setzt sich für das Formen von Fingerzeichen auf die Hinterbeine, jedoch fällt es ihm etwas schwer diese Pose aufrecht zu erhalten, weshalb er seine Jutsu meist ungestört ausführen muss. Eine weitere Besonderheit ist, dass er fast permanent das Genjutsu Akurai Hi Soushi in einer etwas veränderten Form anwendet.

Persönlichkeit:
Osore ist wie die meisten seiner Art ein stiller Zeitgenosse, den andere meiden, da er optisch auch sehr furchterregend aussieht. Sein ungewöhnlich gefärbtes Fell wirkt auf viele abschreckend, da das schwarze Muster auf seiner Brust wie ein Gebiss aussieht und somit bedrohlich wirkt. Wer Osore allerdings kennt, weiß, dass es sich bei ihm um einen wirklich lieben Geparden handelt, der keiner Fliege was zuleide tun würde, solange sie ihm nichts tut. Gegner erkennt er allerdings sofort, er kann das Böse förmlich in Menschen riechen und solche Menschen bestraft er gern einmal mit schrecklichen Illusionen, wie sie sie zuvor noch nicht gesehen haben.

Wichtige Ereignisse: -

Diagramm:

Be aware of Wana-Teishu ! - Cheetahz in a pocket scroll !
| |
  • Zum Seitenanfang

Kusanagi Kay Männlich

Wasa Tatsujin

Beiträge: 67

Geburtstag: 9. Juli 1988 (30)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

Beruf: Infiltrator

16 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

2

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 12:59


Quelle: Link

Name: Enshou (Gunpowder)

Geburtsdatum/Alter: 17.Februar 13 v.ZS; 17 Jahre

Größe:
Kopf-Rumpf Länge: 140cm
Schwanzlänge: 65cm
Schulterhöhe: 70cm

Gewicht: 55kg

Geschlecht: Männlich

Rang: -

Dorfzugehörigkeit: -

Beherrschte Elemente: Katon

Jutsu:
Henge no Jutsu (Transformation Technique)/Konbi Henge no Jutsu (Combination Transformation Technique) (k.F.n.)
Kawarimi no Jutsu (Change of Body Stance Technique) (k.F.n.)

Aokouen (Green Flame) (Bei Enshou sind die Flammen blau) (k.F.n.)
Kinobori no Waza (Act of Tree Climbing) (k.F.n.)

Goukakyuu no Jutsu (Great Fireball Technique) (k.F.n.)
Hibashiri (Running Fire) (k.F.n.)
Keikei Juujika (Piercing Crossfire)
Suimen Hokou no Waza (Act of Water Surface Walking) (k.F.n.)

Hari Jizou (Underworld Guardian Spikes) (k.F.n.)
Hyakkaryouran (Many Flowers in Bloom) (k.F.n.)
Kadan (Flame Ball)/Endan (Fireball)/Dai Endan (Great Fireball) (k.F.n.)
Kebari Senbon (Thousand Hair Needles) (k.F.n.)
Ranji Shigumi no Jutsu (Wild Lion's Mane Technique) (k.F.n.)
Ryuuka no Jutsu (Dragon Fire Technique)/Gouryuuka no Jutsu (Great Dragon Fire Technique) (k.F.n.)

Inventar: -

Kampfstil:
Enshou's Kampfstil lässt sich relativ einfach beschreiben. Für gewöhnlich verwendet er starke Katon Jutsu und hält seine Gegner auf Distanz, wird es allerdings brenzlig und der Gegner kommt zu nahe, so ist er in der Lage, sich mit Technien wie Hari Jizou oder Kebari Senbon zu schützen. Angriffen weicht der Gepard rasant aus und durch seine gute Präzision sitzen Angriffe oft punktgenau.

Stärken:
Zu Enshou's Stärken gehören seine exzellenten Ninjutsufähigkeiten, mit denen er schwierige Katon Jutsu beherrscht, als auch seine hohe Präzision, durch die wie bereits erwähnt Angriffe häufig sehr genau landen. Wie man weiß, sind Geparde äußerst schnell, so auch Enshou, wenn auch nur auf kurze Distanz. Ein weiterer Punkt, den Enshou ziemlich gut beherrscht ist das Kontrollieren seines Chakras, wodurch er noch viel höhere Geschwindigkeiten erreichen kann.

Schwächen:
Enshou's Schwächen liegen hauptsächlich in den Bereichen Genjutsu und Taijutsu, sowie Ausdauer. Von komplexen Kampftechniken hält er nicht viel, Nahkampf meidet er sowieso. Des weiteren handelt es sich bei diesem wie bei jedem Geparden um einen Sprinter, was so viel bedeutet wie, er hat wenig Ausdauer. Mit Genjutsu kann er nicht viel anfangen, von ihnen wird er oft eingeschüchtert. Chakra besitzt die Raubkatze nicht allzu viel, weshalb Enshou seine Chakrakontrolle äußerst gut trainiert hat.

Besonderheiten:
Enshou braucht für alle seine Jutsu keine Fingerzeichen.

Persönlichkeit:
Enshou's Persönlichkeit ist sehr tiefgründig und geheimnisvoll. Der schweigsame Gepard ist ziemlich clever und still zugleich. Merkmale Enshou's sind, dass er ziemlich nachtragend ist, jedoch an Dankbarkeit fehlt es ihm keinesfalls. Wohltätern gegenüber verhält sich die Raubkatze sehr höflich und Freunden gegenüber ist er äußerst Loyal, Feinden gegenüber ist er allerdings erbarmungslos. Wer sich diesen Geparden zum Freund macht, der darf sich stets glücklich schätzen, da er seine Dankbarkeit gerne durch Belohnungen demonstriert.

Wichtige Ereignisse:
4 nach Zen Saiki: Enshou wird von einem mysteriösen Kult entführt und als Haustier gehalten

Diagramm:

Be aware of Wana-Teishu ! - Cheetahz in a pocket scroll !
| |
  • Zum Seitenanfang

Kusanagi Kay Männlich

Wasa Tatsujin

Beiträge: 67

Geburtstag: 9. Juli 1988 (30)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

Beruf: Infiltrator

16 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

3

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 13:07


Quelle: Link

Name: Zansatsu (Massacre)

Geburtsdatum/Alter: 2. Juni 15 v.ZS; 19 Jahre

Größe:
Kopf-Rumpf Länge: 145cm
Schwanzlänge: 68cm
Schulterhöhe: 74cm

Gewicht: 58kg

Geschlecht: Weiblich

Rang: -

Dorfzugehörigkeit: -

Beherrschte Elemente: -

Jutsu:
Henge no Jutsu (Transformation Technique)/Konbi Henge no Jutsu (Combination Transformation Technique) (k.F.n.)
Kawarimi no Jutsu (Change of Body Stance Technique) (k.F.n.)

Kinobori no Waza (Act of Tree Climbing) (k.F.n.)

Suimen Hokou no Waza (Act of Water Surface Walking) (k.F.n.)

Kuro Tatsumaki (Black Tornado) (k.F.n.)
Tsuuga (Piercing Fang) (k.F.n.)

Oukashou (Cherry Blossom Collision) (Beim Zuschlagen werden primär die Krallen verwendet) (k.F.n.)

Inventar: -

Kampfstil:
Zansatsus Kampfstil ist äußerst brutal. Meist rennt sie wild auf ihre Feinde zu und versucht sie sowohl mit ihren Krallen, als auch mit ihren Zähnen nieder zu reißen. Um einen passenden Vergleich eines Angriffes von Zansatsu zu finden: Zansatsu ist wie eine geworfene Kreissäge, die alles zerfleischt, was ihr zwischen die Krallen geht.

Stärken:
Die Stärken dieser wilden Gepardin liegen definitiv in Taijutsu und Körperkraft. So manch einer ist dieser Gepardin unterlegen, was heißt hier so manch einer ? Nahezu jeder ist dieser wilden Bestie unterlegen, der es wagt sich mit ihr auf nächster Nähe anzulegen, denn sie besitzt Messerscharfe Krallen. Des weiteren hilft der Raubkatze ihr hohes Tempo um Gegner schnell und flink anzugreifen, was as ihr eine Gefährliche Waffe macht.

Schwächen:
Die rasante Gepardin besitzt neben ihrer gewaltigen Stärke enorme Defizite hinsichtlich Genjutsu und Ninjutsu. So manch ein Kampf ist auch aufgrund ihrer schlechten Ausdauer in die hose gegangen und ihr mieser Umgang mit Genjutsu macht sie für Täuschungen enorm anfällig.

Besonderheiten:
Zansatsu braucht für alle ihre Jutsu keine Fingerzeichen.

Persönlichkeit:
Anders als alle anderen Geparde ist Zansatsus Persönlichkeit höchst temperamentvoll. Die Gepardin ist enorm leicht zu reizen und so manch falsches Wort bringt die Raubkatze schnell zum ausrasten. Wer diese Bestie beschwört, der sollte sich immer im Klaren sein, wen er da vor sich hat, denn mit ihr ist nicht gut Kirschen essen. Neben ihrem schweren Temperament ist die Gepardin allerdings sehr verständnisvoll, wenn es um reine Fehler geht. Sie ist zwar verbal enorm leicht zu reizen, jedoch Geduld ist etwas, was sie beim Training durchaus hat.

Wichtige Ereignisse: -

Diagramm:

Be aware of Wana-Teishu ! - Cheetahz in a pocket scroll !
| |
  • Zum Seitenanfang

Kusanagi Kay Männlich

Wasa Tatsujin

Beiträge: 67

Geburtstag: 9. Juli 1988 (30)

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

Beruf: Infiltrator

16 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

4

Mittwoch, 9. Dezember 2009, 16:55


Quelle: Link

Name: Shippuu (Hurricane)

Geburtsdatum/Alter: 24 Dezember 20 v.ZS; 23 Jahre

Größe:
Kopf-Rumpf Länge: 232cm
Schwanzlänge: 100cm
Schulterhöhe: 150cm

Gewicht: 55kg

Geschlecht: Weiblich

Rang: -

Dorfzugehörigkeit: -

Beherrschte Elemente: Fuuton

Jutsu:
Henge no Jutsu (Transformation Technique)/Konbi Henge no Jutsu (Combination Transformation Technique) (k.F.n.)
Kawarimi no Jutsu (Change of Body Stance Technique) (k.F.n.)

Kinobori no Waza (Act of Tree Climbing) (k.F.n.)

Daitoppa (Great Breakthrough) (k.F.n.)
Kami Oroshi (Divine Wind from the Mountains) (k.F.n.)
Suimen Hokou no Waza (Act of Water Surface Walking) (k.F.n.)
Suiranreppuu (Jade Severe Gale Wind) (k.F.n.)

Inventar: -

Kampfstil:
Einen Kampfstil kann man bei Shippuu wohl nur schwer erkennen, da es sich bei ihr um eine Gepardin handelt, die sich auf die Unterstützung spezialisiert hat. Sie ist sehr groß, weshalb sie sich sogar als ein Reittier eignet und benutzt diverse Ninjutsu, auch wenn sie nicht sehr gut in diesem gebiet ist um Gegner auf Distanz zu halten. Viel mehr Wert legt die Raubkatze auf den Nahkampf, wie eine fliegende Kreissäge springt sie Gegner gerne an. Mit ihrem enormen tempo ist sie des Weiteren auch in der Lage, äußerst Rasant beim Gegner zu sein, jedoch ist sie eine von der Sorte, die sich lieber zurück hält und das Kampfgeschehen beobachtet.

Stärken:
Ihre Stärken liegen hauptsächlich in den Gebieten Taijutsu und alles, was mit ihrem Körper zu tun hat. Die Gepardin ist enorm schnell und kann im Rennen eine Geschwindigkeit von über 150km/h erreichen, was bei einer Geparden-Durchschnittsgeschwindigkeit von 120km/h enorm schnell ist. Weitere Stärken sind ihre gute Ausdauer und ihre sehr gute Präzision, wobei ersteres bei einer Gepardin wohl ziemlich überraschend ist.

Schwächen:
Zu ihren Schwächen zählt wohl mit Sicherheit ihr schlechtes Ninjutsu. Zwar beherrscht die Gepardin einige Ninjutsu, jedoch nicht gerade sehr viele dafür, dass sie bereits so alt ist. Ihre Genjutsufähigkeiten sind gerade einmal Durchschnitt und ihr Chakravorrat ist auch nicht gerade der Größte, er ist geradezu unterdurchschnittlich für ein Tier dieses Alters. Auch an Intelligenz mangelt es ihr im Vergleich zu ihren Altersgenossen, Shippuu ist manchmal sogar etwas naiv.

Besonderheiten:
Shippuu braucht für alle ihre Jutsu keine Fingerzeichen.

Persönlichkeit:
Shippuu ist wie der Name schon sagt ein stürmisches Wesen. Bei der Gepardin findet jeder schnell ihre süßen, kindlichen Züge. Shippuu ist eine von der Sorte, die niemals erwachsen und meist auch als unreif eingeschätzt wird, dennoch ist sie äußerst mächtig. Freunde findet diese Gepardin immer und das äußerst schnell, zuvorkommend und nett ist sie immerhin. Etwas, was sie zu etwas ganz besonderem macht ist ihr zuvorkommender Charakter, sie lässt Menschen sogar auf ihr reiten, sofern sie diese mag, was andere Geparden wohl niemals zulassen würden. Shippuu ist zwar eine Raubkatze, doch niemals würde man in ihr ein solch starkes Biest vermuten, was sie doch in wirklichkeit ist, beziehungsweise sein kann.

Wichtige Ereignisse: -

Diagramm:

(Tempo 1 über S-Rang Durchschnitt)

Be aware of Wana-Teishu ! - Cheetahz in a pocket scroll !
| |
  • Zum Seitenanfang

Ähnliche Themen