Dienstag, 16. Oktober 2018, 16:21 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

  • Anmelden
  • Registrieren

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Kyuunin. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hikari Senshu Männlich

Kaichuudentou

Beiträge: 97

Geschlecht: Männlich

Wohnort: Kumogakure

19 Auszeichungen

Themenstarter Themenstarter

1

Sonntag, 23. Dezember 2007, 02:44

Wie erlerne ich ein Jutsu? + Jutsu-Schablone

1. Die Jutsuliste eures Charakters

Ihr habt also euren Charakter erstellt. Aber es fehlt ihm noch etwas ganz Entscheidendes, nicht wahr? Richtig, es fehlt die Liste der Jutsu, die euer Chara beherrschen soll.
Was ihr zuerst machen solltet ist, euch erst einmal unsere offiziellen Jutsulisten anzusehen. Unter Angenommene Jutsu findet ihr die fünf Bereiche Nin-, Fuuin-, Gen-, Tai- und Doujutsu, welche Techniken beinhalten, die schon in der Serie vorkamen oder von Usern ausgedacht und angenommen wurden. Schaut euch in Ruhe um und überlegt (auch mit Blick auf den Rang und die Werte eures Charakters), welche Jutsu ihr von Anfang an beherrschen wollt.

Wenn ihr fertig Ideen und Jutsu gesammelt habt, erstellt ihr hier im Bereich Jutsu-Bewerbungen einen Thread mit dem Titel "XY´s Jutsu" oder ähnlich. Ihr listet eure Jutsu sortiert nach Typ (Nin, Gen, etc.), Rang (E, D, C, B, A, S) und schließlich Alphabet auf.

Bereits vorhandene Jutsu

Jutsu,die ihr aus unseren Listen nehmt, schreibt ihr auf, indem ihr nur den Namen (japanisch und englisch) in euren Thread schreibt und ihn zum Jutsu aus den Listen verlinkt. Das macht ihr am besten, indem ihr die Shortcut-Liste zitiert (ohne den Antwort-Post abzuschicken!), um die entsprechende Stelle in euren Jutsu-Thread zu kopieren.
Dazu benutzt ihr folgende Schablone und sortiert die Jutsu hinein:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
[u][size=18]Ninjutsu[/size][/u]

[b]E-Rang:[/b]

[b]D-Rang:[/b]

[b]C-Rang:[/b]

[b]B-Rang:[/b]

[b]A-Rang:[/b]

[b]S-Rang:[/b]


[u][size=18]Fuuinjutsu[/size][/u]

[b]D-Rang:[/b]

[b]C-Rang:[/b]

[b]B-Rang:[/b]

[b]A-Rang:[/b]

[b]S-Rang:[/b]


[u][size=18]Genjutsu[/size][/u]

[b]D-Rang:[/b]

[b]C-Rang:[/b]

[b]B-Rang:[/b]

[b]A-Rang:[/b]

[b]S-Rang:[/b]


[u][size=18]Taijutsu[/size][/u]

[b]D-Rang:[/b]

[b]C-Rang:[/b]

[b]B-Rang:[/b]

[b]A-Rang:[/b]

[b]S-Rang:[/b]


[u][size=18]Doujutsu[/size][/u]


Das Alphabet (der japanischen Namen) müsst ihr natürlich selbst berücksichtigen!
Leere Bereiche dieser Schablone könnt ihr in eurer Liste getrost ganz weglassen.

Bei Jutsu, welche bei mehr Chakra-Aufwand oder Ähnlichem einen höheren Rang haben, z.B. Kadan (Flame Ball)/Endan (Fireball)/Dai Endan (Great Fireball), listet ihr nur die auf, die ihr auch beherrscht. Als Genin wird man wohl kaum in der Lage sein, Dai Endan (B-Rang) auszuführen, deshalb könnte man in diesem Fall einfach Kadan (Flame Ball)/Endan (Fireball) in die Liste schreiben. Tragt die Techniken dabei bei dem höchsten Rang ein, den ihr beherrscht. In diesem Fall also C, denn Endan besitzt den C-Rang.

Neue Jutsu

Wenn ihr ein Jutsu beherrschen wollt, das ihr euch ausgedacht habt und somit komplett neu ist, macht ihr zuerst eine komplette Beschreibung dazu, wie es sie auch in unseren Listen gibt:

Name:
Der Name des Jutsu. Darf natürlich nicht schon vergeben sein, also nutzt die Listen und die Suchfunktion! Der Name sollte japanisch sein, hier und hier sind gute Übersetzer. Dahinter gebt ihr in Klammern den englischen Namen an, denn die deutschen Übersetzungen klingen fast immer richtig mies.

Typ:
Nin-, Fuuin-, Gen-, Tai- oder Doujutsu?

Rang:
E-, D-, C-, B-, A- oder S-Rang? (Doujutsu haben keinen Rang.)

Element:
Bei keinem Element einfach ein - setzen.

Chakraverbrauch:
Gering, mittel, hoch, sehr hoch, extrem hoch? Ist der Verbrauch sogar beständig? Orientiert euch hierbei ruhig auch an den Listen.

Nötige Chakrakontrolle:
Gering, mittel, hoch, sehr hoch, extrem hoch?

Beschreibung:
Welchen Effekt hat das Jutsu? Kann man es variieren, z.B. durch die Chakramenge? Ist es ein Flächenangriff? Welche Reichweite hat es? etc.

Gefahren für den Benutzer:
Birgt es Gefahren für den Anwender? Wenn ja, welche?

Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit:
Trifft eine dieser Kategorien auf das Jutsu zu? Wenn ja, gebt gleich den Namen des Clans/Bluterbes/der Fähigkeit an.
Achtung! "Clanjutsu" heißt hierbei nicht einfach nur, dass das Jutsu nur eurem Clan bekannt ist. Es bedeutet vielmehr, dass die Technik so spezialisiert ist, dass es andere keine Möglichkeit gibt es zu beherrschen, als es direkt vom Clan gelehrt zu bekommen.


Voraussetzungen:
Braucht man für das Jutsu bestimmte Voraussetzungen, wie z.B. ein Doujutsu oder eine gewisse Vorbereitungszeit oder Regen...?

Besonderheiten:
Wenn das Jutsu zum Beispiel keine Fingerzeichen braucht.

Bekanntheitsgrad:
Soll das Jutsu allgemein bekannt sein oder wollt ihr es heimlich im Keller lernen? Wenn es bekannt ist, dürfen es auch andere User lernen und verwenden, sofern sie die Voraussetzungen haben. Benutzt hierbei folgende Unterteilung:
sehr bekannt: Praktisch jeder Ninja kennt das Jutsu, sogar Akademisten wissen davon.
recht bekannt: Eine weit verbreitete Technik, die den meisten Shinobi bekannt ist.
mäßig bekannt: Ein Jutsu, das meist nur Chuunin oder Höherrangige kennen oder nur in einzelnen Ländern vertreten ist.
wenig bekannt: Eine geheime oder sehr seltene Technik, von welcher nur die wenigsten wissen.
weitgehend unbekannt: Ein Jutsu, das meist nur von einer einzigen Person ausgeführt wurde und insofern kaum irgendeinem anderen bekannt ist.


Urheber:
Hier schreibt ihr euren Usernamen hin, damit man das Jutsu auch euch zuordnet.


Und hier die Schablone dazu:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
[b]Name:[/b] 

[b]Typ:[/b] 

[b]Rang:[/b] 

[b]Element:[/b] 

[b]Chakraverbrauch:[/b] 

[b]Nötige Chakrakontrolle:[/b] 

[b]Beschreibung:[/b]

[b]Gefahren für den Benutzer:[/b] 

[b]Clanjutsu/Bluterbe/Einzigartige Fähigkeit:[/b] 

[b]Voraussetzungen:[/b] 

[b]Besonderheiten:[/b] 

[b]Bekanntheitsgrad:[/b] 

[b]Urheber:[/b] 


Wichtig: Wenn ihr bei euren neuen Jutsu Anspielungen auf andere bereits existente macht, dann verlinkt den japanischen Namen zur jeweiligen Technik!


Danach diskutieren die Mods darüber, ob das Jutsu an sich möglich ist, und ob euer Charakter es beherrschen darf.

  • Es muss beides zutreffen, damit es angenommen wird, andernfalls ist das Jutsu komplett abgelehnt! Auch wenn das Jutsu an sich in Ordnung ist, aber ihr es aus irgendeinem Grund nicht beherrschen dürft, ist es abgelehnt und der Thread wird gelöscht. Denn wie schon hier geschrieben steht, werden nur diejenigen neuen Jutsu akzeptiert, die ihr auch sofort beherrscht bzw. lernt.
    Allerdings könnt ihr ja euer Jutsu auf eurer Festplatte aufheben und noch mal anfragen, wenn ihr denkt ihr könnt es inzwischen lernen. ;)

  • Ist das Jutsu angenommen, so nehmen wir es in unsere Listen auf. Ab jetzt gilt es als allgemein anerkanntes Jutsu, welches ihr wie oben durch den Namen und die Verlinkung in eurem Jutsu-Thread auflistet.


Wichtig: Sollte euer neu erfundenes Jutsu ein Clanjutsu von eurem ausgedachten Clan sein, dann erstellt zuerst den Clan! Dann wird mit Blick auf euren Clan diskutiert und entschieden, ob dieses Clanjutsu genehmigt wird.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


2. Das Zwei-Schienen-System

Damit ihr nicht zu sehr in eurer Kreativität eingeschränkt werdet, aber wir auch nicht zu viel Arbeit haben, haben wir ein spezielles System entwickelt, welches eure Jutsu betrifft.

Die erste Schiene sind die Basics, quasi die "rohen" Jutsu. Die meisten Techniken aus unseren Listen sind solche Jutsu. Goukakyuu no Jutsu (Great Fireball Technique) gehört zum Beispiel zu diesen Basics, weil es genau ein (mehr oder weniger simples) Jutsu ist.

Die zweite Schiene beinhaltet Kombinationen und teilweise auch Erweiterungen der Basics, die entweder gleichzeitig angewandt werden oder ineinander greifen. Ein Beispiel für ersteres wäre Gufuu Suika no Jutsu (Typhoon Water Vortex Technique), bei dem aus einem Fuuton Rasengan und einem Hahonryuu ein riesiger Luft- und Wasserwirbel erzeugt wird: Beide Jutsu geschehen gleichzeitig und haben daher eine andere Wirkung als die beiden einzelnen Jutsu. In Shippuuden wurde diese Misch-Technik von zwei Shinobi zusammen benutzt, aber es könnte theoretisch auch von einem einzigen Anwender ausgeführt werden, sofern er genug Chakra-Volumen und -Kontrolle besitzt und diese Jutsu-Kombination lange genug trainiert hat. Dann wäre sie ein guter Kandidat für die zweite Schiene seiner Jutsu-Liste.
Ein Beispiel für ineinander greifende Techniken wäre es, wenn man mit Kirigakure no Jutsu Nebel aus der Umgebung sammelt und diesen anschließend in massive Teppoudama-Geschosse umwandelt. Das sind also Jutsu, die zwar nacheinander ausgeführt werden, aber ineinandergreifen und somit ihre Effektivität und Effizienz stark erhöhen.
Da all diese Kombinationen aber keine wirklich neuen Jutsu sind, sondern eben Kombos, werden sie auch nicht extra in unseren Listen aufgeführt. Deshalb könnt ihr diese zweite Schiene benutzen, um die neu erdachten Kombinationen aufzulisten, die in dieses Schema passen. Hinter der ersten Schiene mit den Verlinkungen schreibt ihr also diese neuen Jutsu in Form der normalen Schablone auf. Im Gegensatz zu euren ausgedachten Basics werden wir diese Kombos/Erweiterungen nicht in die großen Listen übernehmen (dafür gäbe es zu viele Möglichkeiten), sondern die lasst ihr einfach in der Form in eurem Thread stehen.
Allerdings gelten auch hier die Einschränkungen! Listet also nur solche Jutsu in der zweiten Schiene auf, die es auch wert sind, so genannt zu werden. Dazu gehört auch, dass man sie erst trainieren muss und nicht durch eine bloße Beschreibung bereits ingame ausführen kann, sowie dass die Komponenten komplett miteinander verschmelzen und somit nicht mehr als A + B, sondern als C gelten. Denn Natriumchlorid (Kochsalz) ist auch etwas ganz anderes, als Natrium-Atome und Chlor-Gas auf einen Haufen zu schmeißen. Hierbei wäre ersteres ein würdiges Jutsu für die zweite Schiene, letzteres nicht.

(PS: Die zweite Schiene wird sowieso nur höchst selten benutzt.)

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


3. Persönliche Notizen

Bei beiden Schienen könnt (und teilweise sollt) ihr auch persönliche Notizen machen. Zum Beispiel steht bei vielen Jutsu geschrieben "bei gutem Umgang keine Fingerzeichen nötig". Wenn ihr die Technik also schon so weit gemeistert habt, dass dies zutrifft, dann notiert dies einfach in eurem Thread zum Jutsu dazu.
Weiteres Beispiel: Ihr habt einen Blutvertrag mit Raupen/Schmetterlingen und wollt nun, dass eure Raupe einen Kokon spinnt wie Kidoumaru ihn gemacht hat. Dazu müsst ihr nun kein neues Jutsu erstellen, sondern ihr verlinkt Kumomayu (Spider Cocoon) im Steckbrief eurer NPC-Raupe und fügt als Notiz hinzu, was der Unterschied dazu ist. In diesem Fall wäre es einfach, dass es kein Bluterbe von Spinnen, sondern von Raupen ist.

Wichtig: Bei folgenden Jutsu müsst ihr immer bestimmte Notizen machen:
Genjutsu Kai (Illusionary Technique Release): maximaler Rang des von euch auflösbaren Genjutsu
Kage Mane no Jutsu (Shadow Imitation Technique): minimale Ausdehnung des Schattens
Kuchiyose no Jutsu (Spiritualism Technique): beschworene Tierart
Kibaku Nendo (Exploding Clay): Stufe des Jutsu von C1 bis C0
Shousen Jutsu (Mystical Hand Technique): maximale von euch heilbare Wunde
Yajuu no Tan (Tongue of the Beast): kommunizierende Tierart
Hakkeshou (Eight Divination Palms of the Hand): beherrschte Stufe des Hakkeshou
Doujutsu mit Stufen: beherrschte Stufe des Doujutsu

Ist dies alles erledigt, wird eure Jutsu-Liste geschlossen und in das Unterforum Listen verschoben.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


4. Erlernung von Jutsu

Bevor ihr ingame ein Jutsu erlernen könnt, müsst ihr zuerst einmal die Genehmigung des Teams dafür erhalten. Wie genau ihr das macht und was danach alles passiert, seht ihr hier.

Bevor euer Charakter ingame überhaupt nur sagt, er möchte dieses und jenes Jutsu lernen, kommt ihr hierher, in den Bereich Jutsu-Bewerbungen.
Hier erstellt ihr einen Thread mit dem Namen des Jutsu als Titel, zusammen mit dem Präfix des jeweils aktuellen Jahres, z.B. [4 nach Zen Saiki]. In diesem Thread fasst ihr u.U. kurz zusammen, was euer Chara Jutsu-Relevantes schon erlebt hat, und stellt eine Anfrage an das Team, ob ihr das entsprechende Jutsu lernen dürft. Dabei dürft ihr maximal zwei Jutsu bewerben, von denen ihr eines im RPG aktiv erlernt und das andere pausiert. Beispielsweise kann es vorkommen, dass man das Training zu Jutsu X begonnen hat, dann aber doch lieber Jutsu Y erlernen möchte. Das kann man tun, so wird das Training zu Jutsu X pausiert und das Training zu Jutsu Y aktiv. Mehr als zwei Jutsu dürft ihr allerdings nicht gleichzeitig lernen.

In diesem Thread wird dann von den Jutsu-Mods diskutiert, ob ihr dieses Jutsu wirklich lernen dürft oder nicht:

  • Wenn es ein Nein gibt, sagen sie den Grund dazu, woraufhin ihr entweder ein neues Angebot machen könnt oder dieses Jutsu einfach vergesst.

  • Sagen die Mods Ja, dann fangt ihr mit eurem Ingame-Training an, das von den jeweiligen RPG-Mods überwacht wird. Euer Thread wird dann in den Bereich Training verschoben und der erste Post geschlossen, um nachträgliches Editieren zu verhindern.
    Wenn euer Training beendet ist und ihr das Jutsu beherrscht, schreibt ihr dies in euren Thread, so dass die Jutsu-Mods eure neu erlernte Technik in eure Jutsuliste editieren, die ihr schon damals während der Chara-Bewerbung erstellt hattet. Der Thread "XY´s neues Jutsu" mit eurer Anfrage wird dann gelöscht.

Euer beworbener Thread wird dann in den Bereich Jutsu-Nachträge verschoben. Das Präfix zeigt dabei an, in welchem Jahr das Training stattfindet, nicht in welchem Jahr das Training vollendet ist. Heißt ein Thread dort also "[4 nach Zen Saiki] Kishimoto Masashi's Jutsu für den Skip zu 5 n ZS", so wird das Training im Jahr 4 nach Zen Saiki begonnen und im Jahr 5 nach Zen Saiki beherrscht ihr es dann bereits vollständig.

Wichtig: Damit die Anzahl der erlernten Jutsu nicht explodiert, gibt es folgende Faustregel: Ein Shinobi kann pro Jahr zwei Jutsu seines eigenen Ranges erlernen. Ein Chuunin (C-Rang Ninja) erlernt z.B. zwei C-Rang Jutsu. Je nach Talent des Ninja und anderen Faktoren kann diese Zahl jedoch variieren.
Alternativ könnt ihr auch neu erlernte Jutsu und Diagramm-Punkte gegeneinander umgewichten, z.B. nur die Hälfte der erlaubten Jutsu lernen und dafür die Hälfte der erlaubten Punkte noch zusätzlich auf das Diagramm packen. So ist es insgesamt wieder ausbalanciert. Allerdings sollte diese Umgewichtung auch logisch sein, z.B. wird man beim Erlernen vieler neuer Ninjutsu wohl auch seinen Ninjutsu-Wert im Diagramm erhöhen müssen.

Anmerkung: Zusätze wie "keine Fingerzeichen nötig", "guter Umgang" etc. können bei ausreichend langer Beherrschung eines Jutsu mit gelernt werden, ohne dass dies die Erlernung eines anderen Jutsu kostet.


_____________________________________________________________________________________________________________________________________________________


5. Sonstiges

Auf Jutsu, die bisher nur im Manga vorkamen und noch nicht in unseren Listen stehen, müsst ihr verzichten. Da sie offiziell sind, werden wir sie sowieso noch kategorisieren, aber erst, wenn sie im Anime aufgetaucht sind, da uns dies mehr Sicherheit über ihre Wirkungsweise gibt und wir auch gleich Screenshots von ihnen machen können. Und weil unsere Listen chronologisch sind, können wir deshalb keine bereits im Manga existierenden Techniken vorziehen.

Wenn ihr in euren Jutsu Bilder benutzt, dann gebt unbedingt immer die Quelle mit an! Also den Link zu der Seite, von dem ihr das Bild habt, oder den Namen des Anime, falls es ein Screenshot ist, oder eben dazugeschrieben, dass ihr das Bild selbst gemacht habt. Wer die Quelle nicht angibt, ist selbst verantwortlich für jegliche daraus resultierenden Urheberrechtsverletzungen.

Achtung, Sharingan-Träger!
Wenn ihr ein Jutsu mit dem Sharingan kopiert, dann bedeutet das noch lange nicht, dass ihr es gleich beherrscht! Ihr könnt mit dem Sharingan zwar die Funktionsweise des Jutsu durchschauen und dieses in einem kurzen Zeitraum danach auch noch anwenden. Aber sofern ihr das Jutsu nicht weiter trainiert, damit es euch in Fleisch und Blut übergeht, verlernt ihr es in kürzester Zeit wieder. Merkt euch einfach, dass das Sharingan euch zwar einen Lehrmeister erspart, nicht aber das Training.


Achtung beim Mangekyou Sharingan!
Solltet ihr das Mangekyou Sharingan erhalten, bekommt ihr direkt Zugriff auf zwei S-Rang Jutsu, die zu eurer Persönlichkeit passen und über das Auge projizierbar sind (also eins pro Auge), sowie das Jutsu Susanoo. Diese Jutsu müsst ihr natürlich immer noch trainieren, um ihre Wirkungsweise zu verstehen und sie zu meistern, doch einsetzen könnt ihr sie auch so schon. Falls ihr euch lieber Jutsu aussuchen wollt, die nicht auf S-Rang liegen, könnt ihr das auch tun. Dann schreibt bitte als Notiz dahinter, dass die Techniken in eurem speziellen Fall durch das Mangekyou Sharingan S-Rang-Ausmaße annehmen, und beschreibt diese Ausmaße kurz. Im Falle von Amaterasu (Heavenly Illumination) zum Beispiel wird das normale Katon-Element zum schwarzen Enton erweitert, welches wesentlich gefährlichere Eigenschaften besitzt. Bei Tsukuyomi (Moon Reader) hingegen bekommt das Genjutsu die zusätzliche Eigenschaft, dass die Illusion im Kopf des Opfers wesentlich länger andauert als die Zeit in der Realität vergeht. Dies sind nur Beispiele, lasst eurer Fantasie freien Lauf und bewerbt den S-Rang-Zusatz als Notiz.



Wichtig: Baut obige Schablonen auf jeden Fall im "Quellcode" eures Postings ein und nicht im "Editor"! Andernfalls kann es gut sein, dass sie zerrissen und die Formatierung total verzerrt wird.


So, dann mal viel Spaß und Erfolg beim Erstellen und Lernen! *peace*

Das Team
  • Zum Seitenanfang